Hinweise zu Freiwilligendiensten

Seite 1: Was ist ein Freiwilligendienst?

Ein Freiwilligendienst ist ein freiwilliger Einsatz einer Person in einer gemeinwohlorientierten Einrichtung in einem zeitlich festgelegten Rahmen zwischen einigen Wochen und einem ganzen Jahr oder mehr. In der Regel wird dieser Einsatz ganztägig geleistet und bei längeren Freiwilligendiensten durch Taschengeld, Unterkunft, Verpflegung und Versicherung abgesichert. Langzeitfreiwillgendienste sind immer auch mit Bildungsseminaren verbunden.

Neben Langzeitfreiwilligendiensten gibt es aber auch Kurzzeitfreiwilligendienste von wenigen Wochen. Dies sind zum Beispiel Workcamps, bei denen junge Leute aus verschiedenen Ländern zusammen als Gruppe leben und in einem gemeinnützigen Projekt im sozialen oder ökologischen Bereich arbeiten.

Ein Freiwilligendienst unterscheidet sich im Selbstverständnis als Bildungs- und Orientierungszeit und in der klaren, häufig sogar gesetzlich vorgeschriebenen Regelung von anderen Formen des bürgerschaftlichen Engagements oder einer ehrenamtlichern Mitarbeit.

Symbol: »Achtung« (Ausrufezeichen im Dreieck)

Falls Sie einen Freiwilligendienst machen wollen, sollten Sie sich frühzeitig erkundigen. In diesem Kapitel finden Sie Hinweise, wie Sie weiter recherchieren können.

Falls Sie einen Freiwilligendienst machen wollen, sollten Sie sich frühzeitig erkundigen. Hier finden Sie Hinweise, wie Sie weiter recherchieren können.

Collage der Logos verschiedener Freiwilligendienste

In Deutschland wird der Jugendfreiwilligendienst vor allem durch das Gesetz zur Förderung von Jugendfreiwilligendiensten (JFDG) geregelt. Im Rahmen dieses Gesetzes können Jugendliche nach der Beendigung der Schule, aber vor der Vollendung des 27. Lebensjahres einen 6- bis 18-monatigen Freiwilligendienst im sozialen und ökologischen Bereich im Inland und Ausland leisten. Hinzu kommen besondere Regelungen für den Bundesfreiwilligendienst oder Auslandsfreiwilligendienste wie beispielsweise »weltwärts« oder »kulturweit«.

Vielfalt der Freiwilligendienste

Je nach Einsatzfeld und Zielgruppe gibt es unterschiedliche Freiwilligendienste, die in der Regel von mehreren Trägern umgesetzt werden. So gibt es eine Reihe von spezifischen Freiwilligendiensten, die auch unter verschiedenen Namen geführt werden.