Finanzierung

Informationen zu den Möglichkeiten und Zugangswegen für Finanzierungen durch Banken, Stiftungen, Öffentliche Förderungen oder Eigenkapital.

  • Kredit ist Vertrauenssache. In der Regel sind mehrere Bankkontakte notwendig, um »die richtige Bank«, nicht zuletzt »den richtigen Bankmitarbeiter« zu finden. Kleinere Finanzierungsanfragen sind für Banken nicht sonderlich lukrativ. Am Ball bleiben!

  • Der Zugang zu Stiftungen hat sehr viel mit dem Aufbau von Beziehungen zu tun hat. Es empfiehlt sich, die Kontakte und Kenntnisse von Beratungsstellen, Projektentwicklern und Verbänden in der Auswahl und Ansprache von Stiftungen zu nutzen.

  • Voraussetzung ist, dass die Initiative Leistungen erbringt, die im öffentlichen Interesse liegt. Eine institutionelle Förderung erhalten nur Träger, die dauerhaft öffentliche Aufgaben wahrnehmen, zu denen der öffentliche Finanzier gesetzlich verpflichtet ist.

  • Bei klassischen Unternehmensgründungen ist immer die Frage, ob der Gründer / die Gründerin ein angemessenes Eigenkapital vorweisen kann. Im gemeinnützigen Bereich sollte dieses »Eigenkapital« zumindest aus einem Fördernetzwerk, aus persönlichen Verbindungen.

  • Diese Informationen sollte eine Initiative vor der Ansprache von Geldgebern zumindest in Arbeit haben. Ganz wesentlich sind Glaubwürdigkeit und Transparenz der Darstellung. Die Initiative sollte Fähigkeiten zur Planung, Präsentation und Finanzierung zeigen.