Juristische Grundlagen

Informationen über die steuerlichen Aspekte der Gemeinnützigkeit, die Finanzausstattung eines steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetriebs und die Grundstrukturen verschiedener Körperschaften.

  • Der Titel »Steuerliche Aspekte der Gemeinnützigkeit« ist in gewisser Weise eine Tautologie. Denn der Begriff der Gemeinnützigkeit wird heutzutage im wesentlichen durch das Steuerrecht definiert. Allerdings existiert der Begriff der Gemeinnützigkeit auch außerhalb des steuerlichen Bereichs.

  • Für eine gemeinnützige Körperschaft, die einen steuerpflichtigen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb erst errichten möchte, stellt sich zumeist die Frage, wie und in welchem Umfang die bereits vorhandenen Mittel für die Finanzierung der Anfangsinvestitionen des Betriebes nutzbar gemacht werden können.

  • Ein grober Überblick über die rechtlichen Unterschiede und Besonderheiten der im gemeinnützigen Sektor gebräuchlichsten Rechtsformen Verein, Stiftung und GmbH, sowie ergänzend der im gemeinnützigen Sektor weniger anzutreffenden Aktiengesellschaft und der Genossenschaft.